Freigabeberechtigter KAT B (m/w/d) NH90 Elbe Flugzeugwerke GmbH

  • Dresden

Freigabeberechtigter KAT B (m/w/d) NH90

Die Elbe Flugzeugwerke GmbH (EFW) ist eine Tochtergesellschaft von ST Engineering und Airbus mit circa 1600 Mitarbeitern am Standort Dresden und einem jährlichen Umsatz von rund 300 Mio. €. Unter einem Dach vereint EFW vielfältige Luftfahrt- und Technologieaktivitäten: Entwicklung und Fertigung von faserverstärkten Verbundstrukturen und Innenausstattungskomponenten; Umrüstung von Airbus-Passagierflugzeugen in Frachtflugzeuge, Wartung und Reparatur von Airbus-Flugzeugen sowie Ingenieurdienstleistungen bis hin zur Zertifizierung und Zulassung.

STELLENBESCHREIBUNG

Für unseren Bereich Umrüstung/Wartung/Dokumentation sind wir auf der Suche nach einem Freigabeberechtigten (m/w/d) KAT B NH90.

Kurzinfo:  
Ausschreibungsreferenzcode 2020-0056
Funktionsbereich QC - Umrüstung/Wartung
Vertragsart/Arbeitszeit unbefristet / Vollzeit, 38 h/Woche
Beginndatum 01.08.2020
Zielgruppe Berufserfahrene

AUFGABEN & FÄHIGKEITEN

  • Planung, Organisation und Durchführung von Funktionsprüfungen bei der Instandhaltung und Umrüstung von Luftfahrzeugen im Aufgabenbereich Helicopters (NH90), fachliche Anleitung der Prüfberechtigten und Mitarbeiter des Bereichs einschließlich Klärung der technischen Soll-Ist-Zustände
  • Organisation, Durchführung und Auswertung von Triebwerksläufen, Durchführung des dafür erforderlichen Sprechfunkverkehrs entsprechend betrieblicher Erlaubnis
  • komplexe Instandhaltungs- und Änderungsarbeiten mittels Qualitätsprüfungen zur Feststellung der Betriebssicherheit und Lufttüchtigkeit an Luftfahrzeugen und deren Komponenten als Unterstützungsleistung für KAT C-Personal im Rahmen der Line & Base Maintenance 
  • Freigabe des Luftfahrzeugs im Rahmen der erteilten Berechtigung einschließlich Veranlassung und Überwachung aller damit im Zusammenhang stehenden qualitäts- und sicherheitsrelevanten Aufgaben nach erfolgter Line Maintenance unter Beachtung der Bedingungen der jeweiligen nationalen Luftfahrtgesetzgebung
  • Vertretung der Qualitätssicherung im Projektteam und Sicherstellung der Leistungserbringung für das jeweilige Luftfahrzeug unter Beachtung von Termin, Kosten, Qualität sowie luftrechtlicher Forderung
  • Freigabe von Luftfahrzeugkomponenten im Rahmen der erteilten Berechtigung einschließlich Veranlassung und Überwachung aller damit im Zusammenhang stehenden qualitäts- und sicherheitsrelevanten Aufgaben nach erfolgter Überholung der Komponenten unter Beachtung der Bedingungen der jeweiligen nationalen Luftfahrtgesetzgebung
  • Analyse und Auswertung von Fehlern und Beanstandungen schwierigen Charakters sowie Definierung von Behebungsmaßnahmen entsprechend gültiger Dokumentation, Klärung von schwierigen Qualitätsfragen und technischen Problemen gegenüber Kunden, Fremdfirmen, Auftraggebern etc.
  • Teilnahme an Serviceeinsätzen außerhalb der Betriebsstätte von EFW sowie anschließend luftrechtliche Freigabe des Luftfahrzeuges zum weiteren Betrieb im Rahmen der betrieblichen Erlaubnis

STELLENANFORDERUNGEN & QUALIFIKATION

  • abgeschlossene Berufsausbildung zum Fluggerätmechaniker (m/w/d)
  • abgeschlossene Ausbildung als staatlich geprüfter Techniker einer technischen Fachrichtung
  • Besitz einer Freigabeberechtigung KAT C, B1.3 oder B1 oder B2 nach EASA PART 66 oder DEMAR 66
  • Funksprecherlaubnis (BZF 1 oder 2) für den Flugfunkverkehr
  • Musterkenntnislehrgang für Hubschrauber (NH90 wünschenswert) und / oder Starrflügler
  • EASA / DEMAR Luftrecht Schulung
  • langjährige Berufserfahrung bei Instandhaltung, Änderung und Wartung von Hubschraubern (NH90 wünschenswert), gegebenfalls auch Starrflügler
  • sehr gute Kenntnisse der MS-Office Anwendungen, SAP und/oder SASPF
  • sicheres Agieren in Wort und Schrift in englischer Sprache
  • bestandene arbeitsmedizinische Untersuchung zur Ermittlung der Tauglichkeit zum Arbeiten in Flugzeugtanks
  • ausgeprägtes analytisches und systemübergreifendes Denkvermögen
  • Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein, Kommunikationsfähigkeit
  • Vorliegen der Voraussetzungen zum Erhalt der Zuverlässigkeitsüberprüfung (ZÜP) gem. § 7 Luftsicherheitsgesetz (LuftSiG)
  • Schichtsystem: 2-Schicht

Die Ausübung der Stelle erfordert einen mehrmonatigen Einsatz in Donauwörth oder einem Bundeswehrstandort in Deutschland zur Durchführung eines on the job-Trainings und anderen Schulungen.

EFW  engagiert sich für Vielfalt und eine integrierende Firmenkultur. Deshalb freuen wir uns auf alle Bewerbungen unabhängig von ethnischer Herkunft, Alter, Geschlecht, Behinderung, sexueller Identität, Weltanschauung oder Religion.